Vita

Jahrgang 1968, verheiratet

 

Ausgangspunkt meiner beruflichen Laufbahn ist die Suchtkrankenhilfe. Erste Erfahrungen in diesem Bereich sammelte ich bereits während des Studiums. Als diplomierter Sozialpädagoge baute ich zwischen 1994 und 2005 mein Hauptarbeitsfeld, die soziale Arbeit, stetig aus. Im stationären Rahmen unterstützte ich Menschen bei ihrer Existenzsicherung bzw. - neugründung, angefangen bei der Schuldnerberatung bis hin zur Entwicklung beruflicher Perspektiven (Rehaberatung). Seit Beginn meiner therapeutischen Weiterbildung im Jahr 2006 bin ich in Fachkliniken und seit 2014 auch selbständig als Einzel-, Gruppen- und Paartherapeut jedoch vorwiegend als Supervisor und Coach tätig.
Zudem bin ich als freier Weiterbildungsreferent im Sozial- und Gesundheitswesen tätig.
 

1994 Erwerb des Diploms als Sozialpädagoge an der FH Köln

1996 Staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge

2005 - 2008 Therapeutische Weiterbildung zum Sozialtherapeut bei der "GwG Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V." in Köln; Anerkennung der Deutschen Rentenversicherung

2011-2012 Weiterbildung zum Fachberater für Psychotraumatologie beim "Deutschen Institut für Psychotraumatologie (DIPT) Köln e.V." und der "Akademie für Integrative Psychotherapiewissenschaft"

2014 Anerkennung als Heilpraktiker für Psychotherapie durch das Gesundheitsamt Köln

2016-03/2018 Supervisionsweiterbildung bei der "GwG Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V." (Zertifizierung durch die DGSv)

seit 03/2019 Mitglied des Fachausschuss für Personzentrierte Organisationsberatung der GwG e.V.

Diverse Fortbildungen u.a. in verhaltenstherapeutischen Verfahren, systemischer Therapie, Traumatherapie, motivierender Gesprächsführung, verschiedenen achtsamkeitsbasierten und körperorientierten Verfahren, Musiktherapie